Relaunch der www.bele-irle.de

Erfolgreiches co-creatives Arbeiten im virtuellen Raum

Nachdem ihre erste Homepage etwas in die Jahre gekommen war, haben Bele Irle und ich uns Ende April das erste Mal darüber unterhalten, ihrer Seite einen neuen Anstrich zukommen zu lassen. Bei genauerer Betrachtung stellten wir allerdings fest, dass einerseits die damals vorhandene Technik eine solche Arbeit „am lebenden Objekt“ das Risiko einer längeren Nicht-Erreichbarkeit der Seite mit sich bringt, andererseits Bele durch ihre berufliche Entwicklung aus der alten Seite sehr schnell sowieso herausgewachsen war. Sie hat in kurzer Zeit ein Portfolio an Formaten und Angeboten entwickelt, die sich auf ihrer alten Seite nicht mehr in einem angemessenen Rahmen darstellen lies.

Bele hat Medizin, Erziehungswissenschaften und Gesundheitsökonomie studiert und arbeitet seit 2012 selbständig als Coach in Berlin. Seit 2014 fokussiert Sie sich auf Resilienz-Trainings und -Beratung und arbeitet sowohl mit Privatpersonen im intra- und interpersonellen als auch für Unternehmen im organisationalen Bereich. Bele ist damit meine jüngste Kundin, die im Bereich des Coachings tätig ist.

Nachdem ich jetzt schon mehrere Projekte für Kunden aus Bele´s Netzwerk durchgeführt habe, kenne ich Sie als ausgesprochen organisierten und zuverlässigen und dabei doch kreativen und lebendigen Partner. Daher habe ich mich besonders auf diese Zusammenarbeit gefreut und wir haben relativ schnell entschieden, die Seite von Grund auf neu zu konzipieren und zu gestalten. Den Design-Part hat dabei Jutta Babak übernommen, eine junge und sehr kreative Designerin aus Berlin, die sich in diesem Zuge auch der Neugestaltung ihres Logos, der Visitenkarten und Flyer angenommen hat.

Für mich war das Projekt unter anderem deswegen so bereichernd, weil ich wieder feststellen durfte, dass es problemlos möglich ist, ein durchaus aufwendiges und langwieriges Projekt erfolgreich zum Abschluss zu bringen, ohne sich dabei auch nur einmal an einem Ort persönlich begegnet zu sein. Das co-creative Arbeiten im virtuellen Raum (E-Mail, Skype, DropBox) funktioniert hervorragend, wenn man sich dort authentisch und vertrauensvoll begegnet! Der Part des Projektmanagers fällt dabei normalerweise immer mir zu, diese Rolle hat dieses Mal Bele ganz meisterlich ausgefüllt, was für mich eine durchaus interessante und manchmal auch gewöhnungsbedürftige Situation darstellte ;-). Trotz einiger Stolpersteine, die ein solcher Relaunch immer mit sich bringt, haben wir es gemeinsam geschafft, das ganze Projekt in einer hervorragenden und äußerst konstruktiven Atmosphäre durchzuführen. Ich freue mich daher ganz besonders, der Öffentlichkeit heute Bele´s neue Seite präsentieren zu dürfen: www.bele-irle.de.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend